Sie sind hier: Amnesty Düsseldorf > Wir > Gruppen > Gruppe 1205

Gruppe 1205

Wer wir sind

Zu unserer Gruppe zählen derzeit 9 aktive Mitglieder. Neben unserer Gruppensprecherin Sonja Suermann gehören Helmut – mit über 40 Jahren Amnesty-Mitgliedschaft unser erfahrenstes Mitglied – Maria, Liesel, Anett, Nicolas, Kati, Anselm und Hans-Jürgen zu unseren freiwillig Aktiven.

Unsere Gruppe besteht schon seit über 20 Jahren, wobei die Besetzung selbstverständlich immer wieder gewechselt hat. Dies empfinden wir als positiv, da wir uns immer über "frischen Wind" durch neue aktive Mitglieder freuen, die etwas bewegen möchten. Wir treffen uns regelmäßig an jedem 3. Mittwoch im Monat um 19.30 Uhr im Amnesty Büro in der Grafenberger Allee 56 in Düsseldorf. Wir freuen wir uns jederzeit über Besuch von jedem/r der/die interessiert ist, unserer Gruppe beizutreten. Da wir unser Treffen gelegentlich verschieben, bitten wir allerdings um vorherige Anmeldung per Telefon oder Email.

Was wir machen

Neben aktuellen Petitionen befassen wir uns in erster Linie mit Menschenrechtsverletzungen in Westafrika. Hierzu gehören insbesondere Fälle von Verfolgung, Vertreibung, Folter sowie der Todesstrafe. Darüber hinaus setzen wir uns auch im Übrigen für die Wahrung der Menschenrechte ein.

Da wir inzwischen glücklicherweise mehrere Mitglieder haben, die fließend Französisch sprechen und schreiben, bilden Fälle aus französischsprachigen Ländern wie z.B. Mauretanien einen unserer Schwerpunkte.

Als Einzelfall betreuen wir derzeit allerdings den Journalisten Rafael Marques de Morris aus dem portugiesischsprachigen Angola, der wegen der Veröffentlichung eines Buches, in dem er Menschenrechtsverletzungen in der Region Lunda beschreibt, zu 6 Monaten Gefängnis verurteilt wurde.

Des Weiteren übernehmen wir aber auch Fälle außerhalb Westafrikas. So haben wir in den letzten Jahren die Organisation CODAFEH unterstützt, die sich für Familienangehörige von inhaftierten und "verschwundenen" honduranischen Frauen und Männer einsetzt und deren Mitglieder aufgrund ihrer Arbeit als aktive Menschenrechtler in Honduras besonders schwerwiegenden Repressalien ihrer Regierung ausgesetzt sind.

Schließlich nehmen wir bei Gelegenheit an verschiedenen regionalen öffentlichen Veranstaltungen in Düsseldorf und Umgebung teil, um auf die weltweiten Menschenrechtsverletzungen aufmerksam zu machen. 

Kontakt

Bei Interesse an einer Mitgliedschaft in unserer Gruppe, senden Sie einfach eine Email an 1205@amnesty-duesseldorf.de oder wenden sich an unser Bezirksbüro. Wir nehmen dann gern Kontakt mit Ihnen auf.