Sie sind hier: Amnesty Düsseldorf > Nachrichten

Diskussionsabend "PREISTRÄGER DES MENSCHENRECHTSPREISES 2018"

Amnesty Düsseldorf freut sich auf den Besuch des diesjährigen Menschenrechtspreisträgers von Amnesty Deutschland. Am Freitag, 25. Mai 2018, wird Dr. Taher Moktar, stellvertretend für das Kairoer "Nadeem-Zentrum für die Rehabilitierung von Opfern von Gewalt und Folter" in Düsseldorf über die Menschenrechtslage in Ägypten sprechen.
 
Seit mehr als 20 Jahren dokumentiert das Nadeem-Zentrum Folter durch ägyptische Sicherheitskräfte und betreibt die einzige Spezialklinik zur Behandlung Überlebender von Folter und Gewalt im Land. Für diesen Einsatz hat Amnesty International in Deutschland das Nadeem-Zentrum mit dem 9. Menschenrechtspreis ausgezeichnet. Seit 2016 gehen die Behörden massiv gegen die Organisation vor. Im Februar 2017 wurde die Klinik des Zentrums geschlossen. Die Konten wurden zeitweise eingefroren und zwei der Gründerinnen wurden mit Ausreiseverboten belegt. Trotz aller Widerstände machen die Mitarbeiter_innen weiter und kümmern sich weiter um die Patient_innen.
 
Stellvertretend für die Gründerinnen wird deshalb Dr. Taher Moktar in Düsseldorf sprechen. Er ist selbst Arzt und Menschenrechtsaktivist und setzt sich seit Jahren für die Rechte von Gefangenen, deren angemessene Gesundheitsversorgung, humanere Haftbedingungen und eine Ende von Folter in ägyptischen Gefängnissen ein. 2016 saß er gemeinsam mit zwei anderen Aktivisten in Ägypten in Haft, ihnen wurde u.a. der Besitz von Material, dessen Inhalt auf den Umsturz der ägyptischen Regierung ziele, vorgeworfen. Nach der Haftentlassung arbeitete er einige Monate als Arzt in der Klinik des Nadeem-Zentrums. Aus Sorge vor einer erneuten Verhaftung verließ er im Januar 2017 Ägypten und lebt seitdem in Frankreich. Gemeinsam mit anderen setzt er sich von dort aus für Menschenrechtsverteidiger_innen in Ägypten und die Bekanntmachung von Menschenrechtsverletzungen in Ägypten ein.
Gemeinsam mit ihm wird Smail Rapic von der Theko Folter diskutieren und für Fragen zur Verfügung stehen.

Beginn: 19:30 Uhr

Ort: AI-Bezirksbüro, Grafenberger Allee 56, 40237 Düsseldorf

Link zum Flyer (500kb)

Zurück